Montag, 10. Januar 2011

Schal für Ulrike

Ich habe es geschafft, das Geburtstagsgeschenk ist verschenkt. Obwohl der Geburtstag schon länger vorbei ist, habe ich Ulrike das Geschenk erst Samstag überreichen können.
Ich habe ihr einen Schal gestrickt, wie ich finde, aus sehr außergewöhnlicher Wolle. Diese Wolle war wohl so begehrt, dass sie erst Mitte Dezember aus Spanien nachgeliefert werden konnte.  Es ist ein Bändchengarn, dass vor der Verarbeitung erst einmal auseinander gezogen werden muß. Dann kann man durch das Gitter hindurch die Masche als solche abstricken. Äußerst blöd zu verarbeiten, aber das Ergebnis ist schön:
Damit Ihr einen kleinen Eindruck von der Stricktechnik erhaltet, hier eine Detailfoto:

Links sieht man ein Stück vom fertigen Schal, daneben das auseinandergezogene Bändchengarn, daneben das Garn im Urzustand.



Kommentare:

  1. Liebe Ute,

    der erste Schal ist einfach wunderschön - ich liebe diese Schattierungen in blau-grau-braun-Tönen. Es hat sich gelohnt.

    Wie üblich im Bloggerland kam ich heute über Umwegen zu dir ... und weil es so schön hier ist möchte ich dir einen lieben Gruß hinterlassen,
    Manu

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Mauela,

    ich freue mich, Dich auf meiner Seite begrüßen zu können.

    Vielen Dank für Dein Lob.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ute, der Schal ist wunderschön. Verrätst Du von welcher Firma die Wolle ist?

    Liebe Grüße,
    Nina

    AntwortenLöschen